Wiedereröffnung am Samstag, 31. Januar 2015
Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten

Die verschiedenen Angebote

Startseite › › Le Mémorial › Die Gedenkstätte

Die Gedenkstätte

Die Entstehung des Projekts
La Boisserie
Agrandir l'image La Boisserie
Das Lothringer Kreuz
Agrandir l'image Das Lothringer Kreuz

„Das ist mein Zuhause“

Weit über die traditionelle Vorstellung des „Mannes des 18. Juni“ oder des ersten Präsidenten der V. Republik hinaus ist die Gedenkstätte ein echtes Rendezvous mit der Geschichte des
20. Jahrhunderts und eine Begegnung mit Charles de Gaulle in seiner Intimität.
Dieses wie der Sockel eines Lothringer Kreuzes gestaltete Gebäude positioniert die Person von Charles de Gaulle nicht nur mitten in der modernen Welt sondern auch in der Landschaft von Colombey-les-deux-Eglises, die ihm so ans Herz gewachsen war.

In dieser Gemeinde beschließt er 1934, sich mit seiner Familie niederzulassen und dort schreibt er Geschichte, als er auf seinem Anwesen im September 1958 den deutschen Kanzler Konrad Adenauer empfing.

Sein Familienanwesen „La Boisserie“ ist seit einigen Jahrzehnten für Besucher geöffnet und dennoch fehlte in Colombey-les-deux-Eglises ein Ort, an dem man die Person verstehen lernen konnte.
Die Charles-de-Gaulle-Gedenkstätte füllt diese Rolle aus und komplettiert so einen diesem berühmtesten aller Franzosen gewidmeten Erinnerungsparcours.







Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets bestens informiert :