Wiedereröffnung am Samstag, 31. Januar 2015
Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten

Die verschiedenen Angebote

Theater

"Le profil de Pierre" von der Cie de l'Atre
Le profil de Pierre von der Cie de l'Atre
Agrandir l'image Le profil de Pierre von der Cie de l'Atre

Freitag, 7. Mai 2010 um 14 und 18.30 Uhr 


Schauspiel über den Widerstand nach dem Stück „Tote ohne Begräbnis“ von Jean-Paul Sartre. Mit Jonathan Raffin - Lucie Lalande - Caroline Rota - Benjamin Combettes - Chloé Albert - Mohamed Messatfa. Beleuchtung von Céline Compain - Videos Carline Albert – Regie Ilène Grange

Eine Gruppe Widerstandskämpfer wird nach einer Befreiungsaktion eines Dorfes in der Drôme festgenommen. Sie werden in einem ungenutzten Klassenzimmer festgehalten, das von den Kollaborateuren des Vichy-Regimes requiriert wurde. Das Stück beginnt mit ihrer Unterhaltung. Stückweise, in einer wirkungsvollen und direkten Sprache, lernt man die Personen kennen, inmitten ihrer Ängste, denn sie wissen, dass sie von einer Minute zur anderen zur "Befragung" gebracht werden und fragen sich, jeder auf seine Weise, ob sie mit dieser barbarischen Behandlung fertig werden können. In der zunehmenden Angst zeigt jeder eine andere Identität. Nicht alle wurden in ihrer Vergangenheit im Widerstand bereits gefoltert, einige malen sich die Sache in völlig deformierten Proportionen aus, die wiederum gar nicht so weit von den Grausamkeiten der kommenden Bestrafung entfernt sind. Man kann sehen, dass jeder auf seine eigene Art Widerständler ist, dass die Überzeugungen und der Mut, der sie zu kämpfen animiert unterschiedlich ist und seine Kraft aus verschiedenen Wurzeln zieht. Auch die Folterer sind identifizierte Personen, haben klar definierte Temperamente, Motivationen und Arten, ihre fürchterliche Aufgabe zu betrachten, die darin besteht Menschen zu foltern.







Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie stets bestens informiert :